Gel Nägel, Acryl & Shellac Nagellack Unterschiede

Mitteilungen

Kosmetika / Mitteilungen 56 Views

Die Shellac Nagel Maniküre ist das jüngste Mitglied der Nagel Design Familie, aber hat sich in den wenigen Jahren bereits fest etabliert.

Shellac wurde ursprünglich von der US Firma cnd (Creative Nail Design Inc.) mit Sitz in Kalifornien im Jahr 2010 auf den Markt gebracht.

cnd gehört der Markenname Shellac, was für ziemlich viel Verwirrung sorgt, da andere Hersteller diesen Namen nicht verwenden dürfen und deshalb das gleiche Produkt Gel Lack, UV Lack, Gellac, Gel Nagellack, Gel Lacquer, LED Gel Polish oder so ähnlich nennen. Viele denken deshalb, diese Produkte hätten etwas mit Gelnägeln zu tun oder es wären lauter verschiedene Systeme. Nein, das ist alles Shellac und Gelnägel sind jedenfalls etwas komplett anderes.

Gelnägel und Acryl

Shellac

Acrylnägel in French Manicure

Gelnägel und auch Acrylnägel beruhen auf Nagelmodellage mit Produkten aus Acryl.

Da es nicht ganz einfach ist, sich die Nägel selbst zu modellieren, sind beide Techniken überwiegend auf Nagelstudios beschränkt, wobei Gelnägel noch eher zu Hause umgesetzt werden als Acrylnägel.

Nagelgel wird auch UV-Gel genannt und wird meist in Töpfchen verkauft, während Acrylnägel aus den beiden Komponenten Acryl-Pulver und Flüssigkeit hergestellt werden.

Gelnägel sind günstiger als Acrylnägel, einfacher aufzutragen, aber sehen durch ihre Dicke oft unnatürlich aus und sind nicht so stabil. Beide Produkte werden jedenfalls auf den natürlichen Nagel geklebt. Dabei überragen sie den Eigennagel oder überdecken ihn nur.

Wer eine Nagelverlängerung möchte, braucht also Acryl oder Gel. Vor Shellac war das auch die Wahl für alle mit brüchigen Nägeln oder alle, die für mehrere Wochen perfekt gepflegte Nägel wollten.

Shellac / Shellack

shellac

In Shellac ist kein Schellack

Shellac, eingedeutscht manchmal auch Shellack oder Schellack genannt, ist dagegen eine Mischung aus Gel und Nagellack.

Shellac hat rein gar nichts mit dem Naturprodukt Schellack zu tun, mit dem man früher unter anderem Schallplatten hergestellt hat.

Dieser ursprüngliche Schellack wird aus den Ausscheidungen der Lackschildlaus gewonnen und wird heutzutage noch in großem Umfang in der Farbenherstellung benutzt, NICHT in Nagellack.

In der Naturkosmetik ist Schellack übrigens in Haarspray enthalten und auch in vielen Tätowierfarben. In Nagellack war dieser Schellack nie Bestandteil und wird es auch nie sein, die Bezeichnung ist ein reiner Marketing Produktname, den sich die Firma cnd so ausgedacht hat. Die chemischen Bestandteile von Shellac / UV-Lack sind in erster Linie Acryl und Cellulosenitrat.

Shellac wird immer in den typischen Nagellackfläschchen verkauft und es gibt grundsätzlich einen Basislack (Base), den Farblack (UV-Lack etc) und einen Überlack (Top coat). Zwischendurch wird mit UV-Lampe oder LED Lampe ausgehärtet. Wenn ein Produkt nicht mit UV oder LED ausgehärtet wird, dann ist es kein Shellac, sondern ein üblicher Nagellack, der aufgrund seiner Zusammensetzung länger hält.

Weil Shellack teilweise ein Nagellack ist, eignet es sich NICHT zur Verlängerung der Nägel. Aber weil es eben auch ein Gel ist, eignet es sich durchaus zur Härtung der Nägel und verringert Splittern.

Langfristig greift es den Naturnagel weniger an als Acryl Nägel oder Gel Nägel, da weniger Eigennagel weggefeilt werden muss. Meine Schwester trägt allerdings seit 15 Jahren ohne Pause Acrylnägel und hat noch nie Probleme gehabt, man kann also nicht verallgemeinern, dass Shellac „besser“ sei als Acryl oder Gel. Aber bei brüchigen, dünnen Nägel ist es eher die bessere Wahl.

Anfangs gab es auch Shellac nur in Nagelstudios und war relativ teuer, da cnd erst nach und nach Konkurrenz bekam. Der größte Konkurrenzhersteller neben cnd ist die 2004 gegründete COCOME Cosmetic Corporation aus China, kurz cco. Das Unternehmen cco hat sehr schnell nach cnd eine sehr große Bandbreite an UV Lacken und befindet sich aufgrund der Herstellung in China in einem Preisbereich, den andere Hersteller nicht erreichen.

Weitere bekannte Shellac Nagellack Hersteller sind die US-Firma o.p.i. mit „Soak-Off Gel Lacquer/ Gel Color“ und das deutsche Unternehmen jolifin mit „Carbon Colors UV-Lack„, beides seit 2013 auf dem Markt. Ein weiter deutscher Hersteller ist Emmi Nails.

Etwa 2014 begann der Übergang von Shellac Maniküre in die Heimanwendung. Denn es ist in der Anwendung einfacher als Nagelmodellage und dennoch erheblich haltbarer als normaler Nagellack. Während normaler Nagellack nur wenige Tage haltbar ist, kann Shellac mehrere Wochen durchhalten.

Ein Unternehmen, was sich komplett auf die Heimanwendung konzentriert hat, ist Pink Gellac aus den Niederlanden. Die Firma gibt es seit 2015 und vermarktet sich hauptsächlich über Starter Kits. Das Titelbild ist übrigens Pink Gellac „Moulin Rouge“ mit goldenem Glitzerpuder. Der Daumen ist full cover Glitzer, der kleine Finger ohne Glitzer, der Rest mit einem gradient mit dem Pinsel gestaltet.

The post Gel Nägel, Acryl & Shellac Nagellack Unterschiede appeared first on Retrochicks.

Comments